Vermessungsbüro Förste

Dipl.-Ing. Hans-Dieter Förste

Markscheider und Beratender Ingenieur

  • Vermessungsbüro Förste in Merseburg/ OT Beuna

Gebäudevermessung in Sangerhausen und in Merseburg

Das Gebäude vermessen zu lassen ist Bestandteil einer genaueren Liegenschaftsvermessung. Für diese und weitere Vermessungstätigkeiten arbeiten wir von zwei Bürostandorten aus. Unser Firmensitz ist in Merseburg im Ortsteil Beuna. In Sangerhausen, 60 Kilometer oder eine knappe Autostunde westlich gelegen, unterhalten wir ein zweites Vermessungsbüro.


Ziel und Zweck einer Gebäudevermessung ist die Komplettierung der Flurkarte um den vorhandenen Gebäudebestand. Im Mittelpunkt jeder Gebäudevermessung steht das Aufmaß der Gebäudeecken. Zur ergänzenden Kontrolle werden darüber hinaus die Längen der einzelnen Gebäudeseiten erfasst. Im Bedarfsfall nutzen wir für die genaue Gebäudevermessung das satellitengestützte GPS-Messverfahren.

Leistungskatalog von der Beratung bis zur aufwändigen Vermessung

Das Gebäude vermessen lassen ist nur eine der anspruchsvollen Aufgabenstellungen für unser Vermessungsbüro mit einem öffentlich bestellten Vermessungsingenieur und Markscheider, mit Kartografen, Technikern sowie weiteren Ingenieuren und Bachelors für Vermessung oder für Geoinformation.


Bergbau-, Ingenieurs-, Gebäude- und Liegenschaftsvermessung stehen in unseren beiden Vermessungsbüros auf der Tagesordnung. Wir arbeiten mit einem hochmodernen 3D-Laserscanning. Es bietet die Möglichkeit, binnen weniger Minuten Millionen von Punkten zu messen. So werden Objekte und Objektoberflächen sowohl automatisch als auch effizient erfasst. Beispielhafte Anwendungsbereiche sind die Architektur der Denkmalpflege oder die Archäologie mit der Erfassung von Ausgrabungsstätten.


Grundsätzlich wird unsere Gebäudevermessung ohne, auf Anfrage hin auch mit Grenzbezug ausgeführt, sodass wir anschließend die gewünschte Grenzbescheinigung ausstellen können.


Das neue Gebäude wird in aller Regel nach der endgültigen Fertigstellung auf den Zentimeter genau eingemessen. Nur in Ausnahmefällen ist die Einmessung schon in der Rohbauphase möglich. Eine Neueinmessung ist erforderlich, wenn der Gebäudegrundriss durch Um-, An- oder Ausbauten in wesentlichen Bereichen verändert wird. Beispiele dafür sind der angebaute Wintergarten, eine Terrassenunterkellerung oder die neue Doppelgarage in Massivbauweise.


Sie möchten im Raum Sangerhausen eines oder mehrere Gebäude vermessen lassen? Wenden Sie sich für eine Terminvereinbarung an die dortige Niederlassung des Vermessungsbüros Förste.